Abfallvergärungsanlagen

Effiziente Ressourcennutzung // effektiver Klimaschutz

Das weltweite Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum erhöht den Druck auf unsere natürlichen Ressourcen, unsere Umwelt und unser Klima.

Deshalb müssen wir Energie, Flächen und Rohstoffe wesentlich effizienter nutzen. Dazu gehört die energetische und stoffliche Wiederverwertung von Rest- und Wertstoffen im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft.

Wir zeigen Ihnen, dass dies der regionalen Wertschöpfung, der Umwelt und der Bevölkerung nachhaltig zugutekommt. Die Wiederverwertung von Wertstoffen mit der Energiegewinnung aus organischen Reststoffen ist nachhaltig und wirtschaftlich.

Jetzige Situation – wilde Mülldeponien

In vielen Teilen der Erde wird Müll auf wilden Mülldeponien ohne weitere Behandlung entsorgt. Regelmäßige Brände und austretende Flüssigkeiten zerstören unwiederbringlich die Umwelt und Lebensqualität in der gesamten Umgebung. Ganze Familien versuchen als Müllpicker unter widrigsten Umständen und unmenschlichen Bedingungen zu überleben.

Unsere Ziele

  • Energiegewinnung aus den organischen Reststoffen
  • Gewinnung von wertvollen Rohstoffen durch Recycling (Glas, Kunststoffe, Metall, Papier, Textilien)
  • Sichere Arbeitsplätze
  • Produktion von wertvollem Dünger und Kompost
  • Klimaschutz
  • Grundwasserschutz
  • Beseitigung von gesundheitsschädlichen Risiken

Nur durch das Zusammenspiel von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Verbesserungen erreichen wir echte Nachhaltigkeit.

Die modulare AEV-Lösung

Wir planen und bauen für Sie eine moderne Abfallaufbereitung. Diese besteht im ersten Schritt aus einer Sortieranlage, die Wertstoffe, organische Reststoffe und nicht verwertbaren Abfall trennt. Die Wertstoffe werden industriell recycelt. Im zweiten Schritt werden die organischen Reststoffe in einer Biogasanlage zu Strom und Wärme sowie wertvollem Dünger bzw. Kompost verarbeitet. Im dritten Schritt wird der nicht verwertbare Abfall umweltschonend einer flüssigkeits- und gasdichten Deponie zugeführt. Das dabei entstehende Deponiegas wird ebenfalls zur Strom- und Wärmeproduktion genutzt.

Wir empfehlen Ihnen dafür eine modulare und schnell zu errichtende Sonderlösung, bestehend aus Sortierungs- und Vergärungsanlage.

Sortierungsanlage:

  • Fahrzeugwaage
  • Feststoffdosierer mit Sacköffner
  • Förder- und Sortierbänder
  • Vorseparierung für sperrige Störstoffe
  • Robuste Trommelsiebe mit verschiedenen Spaltmaßen
  • Spezialseparatoren für die weitere Trennung
  • Sortierplätze zur manuellen Sortierung
  • Ballenpresse
  • Sortierhalle für alle beschriebenen Module sowie Verwaltungsräume und Ersatzteillager

Vergärungsanlage:

  • zuverlässige Hygienisierung
  • automatische Feststoffdosierung und Zerkleinerung der Biomasse
  • Isolierter und verkleideter Edelstahlbehälter mit Edelstahlmembran als Abdeckung
  • Serviceschacht und Tauchmotorrührwerke für einfache Montage und Wartung
  • Patentierter Störstoffaustrag
  • Variabler, externer Gasspeicher
  • Fertig montierter Technik- und BHKW-Container
  • Lagunen zur Gärrestlagerung
Mitglied im: